Ausgezeichnete Behandlungsqualität und hohe Patientenzufriedenheit

Von Experten zertifiziert

Unter einem gemeinsamen Dach versorgen in Rummelsberg drei hochspezialisierte Abteilungen Patienten mit orthopädischen Beschwerden an Hüfte und Knie. Unter der Leitung der Chefärzte Prof. Dr. Dr. Wolf Drescher, Dr. Erwin Lenz und Prof. Dr. Richard Stangl werden im EPZmax alle Facetten der Endoprothetik an Hüfte und Knie abgebildet. Hier behandeln erfahrene Operateure ihre Patienten nach einheitlichen, eingespielten Behandlungspfaden, eine enge Abstimmung bei der Therapieentscheidung und der weiteren Behandlung sichert die Expertise aller zur Verfügung stehenden Fachleute. Beim einem solchen Zertifizierungsverfahren spielen neben festgelegten Merkmalen für die im Zentrum tätigen Operateure vor allem die geplanten Behandlungsabläufe bei der Implantation von Hüft- und Kniegelenken eine große Rolle.

Außerdem wird die Zufriedenheit der Patienten mit der Behandlung in die Zertifizierung einbezogen: Auf eine detaillierte Prothesenplanung muss darum ebenso geachtet werden, wie auf eine optimale Organisation der Operation im Sinne des Patienten und eine abgestimmte Kommunikation aller an der Behandlung beteiligten Ärzte und Therapeuten.

Das Zentrum für Endoprothetik in Rummelsberg ist ein Zusammenschluss der Klinik für orthopädische Chirurgie der unteren Extremitäten und Endoprothetik, der Klinik für Wechsel- und Sonderendoprothetik, septische Revisionsendoprothetik und der Klinik für Unfall-, Schulter- und Wiederherstellungschirurgie, Sportmedizin und Sporttraumatologie. Prof. Dr. Dr. Wolf Drescher kümmert sich als Leiter des Endoprothetikzentrums um das Einsetzen minimalinvasiver künstlicher Knie- und Hüftgelenke (Primärendoprothetik). Dr. Erwin Lenz ist ein Spezialist, wenn es um Lockerungen, Infekte oder andere Komplikationen an einem Kunstgelenk geht - insofern obliegt ihm der Austausch eines künstlichen Knie- oder Hüftgelenks (Wechselendoprothetik). Komplettiert wird die Runde von Prof. Dr. Richard Stangl, der auf unfallbedingte Schäden bei einliegender Prothese an Hüfte und Knie spezialisiert ist (Frakturendoprothetik).