Spezielle Methoden & Implantate

Pyosphere®-Lisfrancgelenkendoprothese

Endoprothetik des Lisfrancgelenks/Tarsometatarsalgelenks 4/5 (Pyrosphere®)

Bei Arthrose des Tarsometatarsalgelenks (auch Lisfrancgelenk genannt) ist die Versteifung eine sinnvolle Therapieoption. Am 1. bis 3. Strahl ist dies aufgrund des physiologischerweise sehr geringen Bewegungsumfangs ohne konsekutive Funktionseinschränkung möglich. Am 4. und 5. Strahl besteht jedoch physiologischerweise ein Bewegungsumfang von 10 bis 15 Grad, der beim Gehen und Laufen auch genutzt wird. Daher ist hier eine Versteifung mit einer relevanten Funktionsbeeinträchtigung verbunden. Es existierten bereits einige Optionen wie z.B. sog. Interpositionsarthrodesen bei denen Sehnen- und/oder Muskelgewebe in den Gelenkspalt gelegt wurde. Allerdings war die Stabilität dieses Gewebes nicht ausreichend um eine dauerhaft gute Funktion zu gewährleisten. Eine neue und vielversprechende Möglichkeit zur Vermeidung dieser Probleme ist die Implantation sog. Pyrospheren, d.h. spezielle Kugeln, die dauerhafte Stabilität und Beweglichkeit gewährleisten.  Unsere mittelfristigen Ergebnisse sind sehr erfolgversprechend und denen der Versteifung funktionell deutlich überlegen.

Implantation von Pyrospheren in die Tarsometatarsal-4 und -5-Gelenke
Dieses Bild zeigt die massive Arthrose des gesamten Tarsometatarsal-4 und -5-Gelenks, so dass keine knorpelchirurgischen Maßnahmen mehr in Frage kommen.

 

 

 

 

Hier sehen Sie das Fräsen des Pyrospherenbetts am Tarsometatarsal-5-Gelenk.

 

 

 

 

 

Implantierte Pyospheren im Tarsometatarsal-4 und -5-Gelenk.

Implantierte Pyrospheren im Tarsometatarsal-4 und -5-Gelenk im Röntgenbildverstärkerbild.

 

 

 

 

 

 

Implantierte Pyrospheren im Tarsometatarsal-4 und -5-Gelenk in einem Bild der intraoperative Computertomographie.

Gelenkersatz des Tarsometatarsal-5-Gelenks mit Pyrosphere®.  Oben präoperatives Röntgenbild mit schmerzhafter Arthrose des Tarsometatarsal-5-Gelenks.  Die beiden Bilder darunter zeigen die Beweglichkeit des Tarsometatarsal-5-Gelenks mit einliegender Pyrosphere (Darstellung der Pyrosphere als schwarze Kugel).  Das Bild unten zeigt eine postoperative Röntgen-Belastungsaufnahme (Darstellung der Pyrosphere als weiße Kugel).

VIDEO >> Beweglichkeit des Tarsometatarsal-5-Gelenks mit einliegender Pyrosphere (Darstellung der Pyrosphere als schwarze Kugel). 

Gelenkersatz der Tarsometatarsal-4/5-Gelenke mit Pyrosphere™ (Röntgenaufnahme mit Belastung mit Darstellung der Pyorspheren als weiße Kugeln)