Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

02.12.2019, Rummelsberg

Krankenhaus Rummelsberg eines von 27 zertifizierten Kniezentren in Deutschland

Erstes offizielles Kniezentrum der Deutschen Kniegesellschaft im Raum Nürnberg

Leisten jedes Jahr eine Vielzahl an komplexen, sportorthopädischen Eingriffen am Kniegelenk und dürfen sich zu Recht mit dem Titel „Offizielles Kniezentrum“ schmücken: Geschäftsführender Oberarzt Dr. Alfred Tylla (links, Leiter Kniezentrum) und Prof. Dr. Richard Stangl (rechts, Ärztlicher Direktor).

Rummelsberg.  Was viele schon wussten, ist nun auch schwarz auf weiß bestätigt: Die Klinik für Unfallchirurgie am Krankenhaus Rummelsberg zählt zu den zertifizierten Knie-Zentren in Deutschland. Damit stellt die Fachklinik unter der Trägerschaft der Sana Kliniken AG eines von 27 Zentren, die von der Deutschen Kniegesellschaft ausgezeichnet sind. In der Metropolregion Nürnberg ist dies eine Premiere!

Die Deutsche Kniegesellschaft e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, die Versorgungsqualität in der Kniechirurgie zu stärken. Dazu wurde die Auszeichnung „Offizielles Kniezentrum“ ins Leben gerufen. Die Klinik für Unfallchirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Stangl, die nun als offizielles Kniezentrum ausgezeichnet wurde, erfüllt eine Fülle an Zertifizierungskriterien in den Teilbereichen Sportorthopädie, Traumatologie und Osteotomie. Patienten, die sich am Krankenhaus Rummelsberg einem Eingriff am Knie unterziehen, können somit sicher sein, dass jährlich eine hohe Zahl an komplexen Eingriffen in hoher Qualität durchgeführt wird. An der Klinik für Unfallchirurgie werden die Mindestzahlen nicht nur erfüllt, sondern deutlich übertroffen. Rechnet man alle rekonstruktiven Eingriffe am Knie zusammen, sind es jährlich über 600 Eingriffe.

„Wir haben uns in der Region und darüber hinaus bei allen sportorthopädischen Eingriffen rund um das Knie einen Namen gemacht. Das wissen beispielsweise auch die Rettungsdienste und so sind wir eine wichtige Anlaufstelle bei Frakturen und Verletzungen am Kniegelenk. Durch eine Fülle an rekonstruktiven und gelenkerhaltenden Maßnahmen muss es nicht immer gleich eine Prothese sein “, weiß Dr. Alfred Tylla, Leiter des Kniezentrums am Krankenhaus Rummelsberg. Der geschäftsführende Oberarzt zeichnet zusammen mit Chefarzt Prof. Dr. Richard Stangl für die Klinik für Unfall-, Schulter- und Wiederherstellungschirurgie, Sportmedizin und Sporttraumatologie verantwortlich und ist sowohl für Hobby- und Amateur- als auch Profisportler eine wichtige Anlaufstelle – speziell auch am Wochenende. Das Ärzteteam bietet regelmäßig auch Hospitationen für Kollegen an, um bei komplexen Eingriffen von den Experten zu lernen. „Für uns ist diese Auszeichnung eine tolle Sache, da sie einmal mehr die hohe Expertise in unserer Fachklinik bestätigt. Zudem schließen wir eine Lücke, da bislang kein zertifiziertes Knie-Zentrum in Mittelfranken zu finden war“, freut  sich auch Geschäftsführer Frank Stauch über die Auszeichnung.

Kontakt

Krankenhaus Rummelsberg GmbH
Dominik Kranzer
Pressestelle
Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck

Telefon: (0 91 28) 504 33 65
Telefax: (0 91 28) 504 31 50
Dominik.Kranzer@sana.de