Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

25.02.2019, Rummelsberg

Innovativer Ansatz vom Chefarzt der Primärendoprothetik am Krankenhaus Rummelsberg – App als Begleiter vor, während und nach der OP

MeineSana Rummelsberg: Den Gelenkersatz via Smartphone begleiten

Die Abteilung von Prof. Dr. Dr. Drescher ist Vorreiter in Sachen Einsatz moderner Medien. Ab sofort steht ein OP-Begleiter zum Download verfügbar, welchen Marketingleiter Dominik Kranzer (links) umgesetzt hat.

Rummelsberg. In den Genuss eines innovativen Ansatzes rund um einen geplanten Eingriff an Hüfte und Knie können Patienten aus Rummelsberg ab sofort kommen. Mit dem heutigen Tag ist die App „MeineSana Rummelsberg" sowohl im Google Play Store als auch im Apple Store gratis verfügbar. „Die App soll ein hilfreicher Begleiter rund um den orthopädischen Eingriff an Hüfte und Knie bei Chefarzt Prof. Dr. Dr. Drescher sein", weiß Geschäftsführer Frank Stauch, der grünes Licht für dieses Projekt gegeben hatte.

Patienten, die in der Abteilung von Prof. Drescher einen Eingriff planen, haben ab sofort die Möglichkeit, sich via Smartphone oder Tablet begleiten zu lassen. „Die App ist sowohl für Android- als auch Apple-Geräte gratis verfügbar", weiß Marketingleiter Dominik Kranzer, der mit diesem Pilot-Projekt neue Wege einschlagen möchte. „In der Metropolregion gibt es so einen Ansatz meines Wissens noch nicht und wir möchten unseren Patienten damit einen gewissen Mehrwert bieten", so Kranzer. Prof. Drescher ist für innovative Projekte bekannt. Schließlich setzt der Chefarzt auch seit zwei Jahren auf Hightech-Kameras im OP, um so noch bessere Ergebnisse beim Einsetzen von Kunstgelenken mittels Navigation zu erzielen.

Weitere Behandlungsmöglichkeiten können folgen

Sollte die App für die ersten beiden Behandlungsmöglichkeiten zur minimalinvasiven Hüft-Prothese und zum Einsetzen eines navigierten Kniegelenks bei Prof. Drescher gut angenommen werden, so werden weitere Apps zu Eingriffen, die am Krankenhaus Rummelsberg ebenfalls durchgeführt werden, sicherlich folgen. „Die Erweiterung der Anwendung um weitere Eingriffe wie Kreuzbandriss, Bandscheiben-Operation oder Schulter-Operation ist bei der Implementierung bereits vorgesehen worden", weiß Kranzer. Was Patienten tun müssen, ist schnell erklärt. Nach dem Download der App erfolgt die Eingabe des OP-Datums und per Knopfdruck wird dann die eigene Chronik erstellt. Wichtige Abfragen und Hinweise kommen dann per Push-Nachricht aufs mobile Endgerät, so dass nichts in Vergessenheit gerät. „Gerade beim minimalinvasiven Einsetzen eines Hüftgelenks mittels des muskelschonenden vorderen Zugangs ist eine schnelle Mobilisation sehr wichtig. Die App animiert den Patienten mittels Hilfestellungen und Übungen hier am Ball zu bleiben. Eine exzellente Operation ist das eine, aber der Patient hat durch die Physiotherapie und Training ebenfalls einen erheblichen Anteil am Erfolg des Eingriffs", erklärt Prof. Dr. Dr. Drescher.

Innerhalb der Sana Kliniken AG ist das Krankenhaus Rummelsberg neben der Baumann Klinik am Karl-Olga-Krankenhaus der zweite Standort, der auf Patienteninformation und –Edukation mittels moderner Medien setzt.

Kontakt

Krankenhaus Rummelsberg
Dominik Kranzer
Pressesprecher
Leitung Medien & Kommunikation
Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck
Telefon: (0 91 28) 504 33 65
Telefax: (0 91 28) 504 31 50
dominik.kranzer@sana.de
www.krankenhaus-rummelsberg.de