Zu den Inhalten springen
{$labelReferenzfeld}

Kontextnavigation

    Herzlich willkommen im Krankenhaus Rummelsberg

    Das Krankenhaus Rummelsberg: Ihre Fachklinik für Orthopädie, Neurologie und Innere Medizin in der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen. Auf unseren Internetseiten informieren wir Sie über die einzelnen Bereiche unseres Krankenhauses.
    Erfahren Sie das Neueste aus Medizin und Pflege, lernen Sie den Arbeitsalltag bei Deutschlands drittgrößtem privaten Krankenhausverbund kennen und tauschen Sie sich zu Gesundheitsthemen aus.
    • Pflegecrew Rummelsberg: Kein Drehbuch ist fesselnder als das echte Leben

      Krankenhaus sucht unter pflegecrew-rummelsberg.de motivierte Fachkräfte

      Rummelsberg. Das Krankenhaus Rummelsberg ist weiterhin auf Expansionskurs. Neben dem hochspezialisiertes Zentrum für Kinder-, Jugend- und Neuroorthopädie sowie den Zentren der Maximalversorgung für Fußchirurgie und Endoprothetik entsteht dort ein weiteres Zentrum. Ab Herbst 2017 werden im Querschnittzentrum Therapiekonzepte für Menschen angeboten, deren Rückenmark verletzt ist. Um diesen Expansionskurs erfolgreich zu beschreiten, werden motivierte Fachkräfte gesucht.

       

      Geschäftsführer Sebastian Holm sucht Querdenker und Macher: "Die Bewerber haben hier die Chance, den Aufbau einer Spezialabteilung aktiv mitzugestalten." Um hierfür die richtigen Pflegecrew-Mitglieder zu finden, setzte das Team um Unternehmenssprecher Dominik Kranzer auf eine besonders emotionale Kampagne. Das zentrale Motiv zeigt dynamische Action-Helden, im Hintergrund eine Großstadtsilhouette und einen Rettungshubschrauber im Landeanflug. Auf den ersten Blick dramatisch wie in einer US-Krankenhausserie, in der Stars wie George Clooney vor der Kamera stehen. Aber tatsächlich sind die Models am Kampagnenplakat echte Mitarbeiter aus dem Krankenhaus Rummelsberg. Diese wollen mit der Aktion augenzwinkernd betonen, dass eben kein Drehbuch so fesselnd ist, wie das echte Leben. Darum gibt es einige nicht alltägliche Geschichten, die das Leben im Krankenhaus Rummelsberg schreibt, in einem Magazin auf der Kampagnenwebsite zu lesen. Klicken Sie mal rein unter: www.pflegecrew-rummelsberg.de.

    • 02.09.2017Knorpelersatzverfahren am Kniegelenk

      Oberarzt Dr. Tylla lädt Sie herzlich zum Gesundheitsforum nach Rummelsberg ein

      Rummelsberg. Am Samstag, den 02. September 2017 um 10:00 Uhr informiert Oberarzt Dr. Alfred Tylla über den Einsatz von Knorpelersatzverfahren am Kniegelenk im Rahmen des Rummelsberger Gesundheitsforums. Interessierte und Betroffene sind herzlich eingeladen.

      Im Vortrag von Dr. Alfred Tylla, Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Unfall-, Schulter- und Wiederherstellungschirurgie, Sportmedizin und Sporttraumatologie am Krankenhaus Rummelsberg, wird es unter anderem auch über die verschiedenen Behandlungsmethoden gehen. Dr. Tylla merkt an: „Ich werde Sie über die aktuellen Neuigkeiten auf diesem Spezialgebiet informieren. Begleitende Maßnahmen wie Bandplastiken oder Achskorrekturen können mit innovativen Techniken zeitgleich durchgeführt werden.“

      Die Einladung richtet sich an alle Patienten, Besucher und Interessierte. Die Veranstaltung findet im Vortragssaal des Krankenhaus Rummelsberg, Rummelsberg 71, 90592 Schwarzenbruck, statt. Eine Vortragsgebühr entfällt. Mehr Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier.

    • 05.09.2017Internationaler Tag der Querschnittlähmung

      Interdisziplinäres Team stellt das Behandlungskonzept und die Vernetzung mit den Rummelsberger Anstalten vor

      Das Krankenhaus Rummelsberg ist weiterhin auf Expansionskurs. Neben dem hochspezialisierten Zentrum für Kinder-, Jugend- und Neuroorthopädie sowie den Zentren der Maximalversorgung für Fußchirurgie und Endoprothetik entsteht dort ein weiteres Zentrum. Ab September 2017 werden im Querschnittzentrum Therapiekonzepte für Menschen angeboten, deren Rückenmark verletzt ist.

       

      Den Startschuss für das Zentrum, was die Versorgungslücke in Bayern zwischen Bayreuth und Murnau schließen soll, bildet der internationale Tag der Querschnittlähmung am 5. September 2017. Das interdisziplinäre Team stellt an diesem Tag das Behandlungskonzept und die Vernetzung mit den Rummelsberger Anstalten vor.

      Hier können Sie Anmeldung & Programm herunterladen!

    • 09.09.2017Verschleiß und Rheuma an Hüft- und Kniegelenk - in Nürnberg

      Kostenfreier Vortrag von Prof. Dr. Dr. Drescher im Maritim Hotel Nürnberg

      Am Samstag, den 9. September informiert Prof. Dr. Dr. Drescher über seine deutschlandweit einmalige minimalinvasive Therapie der Hüftarthrose und seine schonend-minimalinvasiven Konzepte bei Gelenkverschleiss und Rheuma. Weitere Details zur Veranstaltung und zum Thema finden Sie hier. Übrigens: Prof. Dr. Dr. Drescher ist neuer Vorsitzender des VLOU Bayern. Mehr dazu entnehmen Sie unserer Pressemitteilung.

    • 21.10.2017Verschleiß und Rheuma an Hüft- und Kniegelenk - in Herzogenaurach

      Prof. Dr. Dr. Wolf Drescher informiert im Hotel HerzogsPark in Herzogenaurach über sein ganzheitliches Konzept und die minimalinvasive Operation

      Am Samstag, den 21. Oktober 2017 lädt das Krankenhaus Rummelsberg zu einer Informationsveranstaltung um 11 Uhr ins Hotel HerzogsPark nach Herzogenaurach ein. Prof. Dr. Dr. Drescher, Chefarzt der Klinik für orthopädische Chirurgie der unteren Extremitäten und Endoprothetik, informiert zum Thema "Verschleiß und Rheuma an Hüft- und Kniegelenk". Dabei präsentiert Prof. Drescher sein ganzheitliches Behandlungskonzept und stellt die schonend minimalinvasive Operation am Krankenhaus Rummelsberg vor. Zur Veranstaltungsübersicht und zu mehr Informationen gelangen Sie hier.

    • Spezialisierung geht weiter: Querschnittgelähmtenzentrum geplant

      Eröffnung soll im Herbst 2017 stattfinden – Versorgungslücke in Bayern zwischen Murnau und Bayreuth wird damit geschlossen

      Das Krankenhaus Rummelsberg wächst und bietet mit der Behandlung querschnittgelähmter Patienten ein weiteres hochspezialisiertes Leistungsspektrum an. Die Eröffnung eines Therapiezentrums ist für Herbst 2017 geplant. Künftig sollen in Rummelsberg Querschnittgelähmte nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft versorgt werden - unabhängig davon, ob die Behinderung durch Verletzungen, Entzündungen oder Tumore erworben oder angeboren ist. Derzeit laufen hierfürr die Umbaumaßnahmen auf der Station 15 an. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.