Richtige Händedesinfektion

30 Sekunden die entscheiden

Starte Video

© "Aktion Saubere Hände"

Sie können sich und andere vor Infektionen schützen, wenn Sie immer auf eine sorgfältige Händehygiene achten.

Infektionen von Mensch zu Mensch werden in über 80% durch die Hände übertragen. Einen besonders hohen Stellenwert nimmt deshalb die hygienische Händedesinfektion ein. Bereits 30 Sekunden reichen aus, um Infektionsketten zu unterbrechen. Die Händedesinfektion ist im Krankenhaus nachweislich wirkungsvoller als Händewaschen.

Desinfizieren Sie sich immer die Hände vor und nach dem Besuch im Krankenhaus mit dem dort bereitgestellten Desinfektionsmitteln. Wie Sie die Händedesinfektion richtig durchführen, zeigen wir Ihnen hier:

Eine hohle Hand voll Händedesinfektionsmittel (etwa 3 bis 5 ml = 2 bis 3 Spenderhübe) bis zur Trocknung einreiben.

Besonders wichtig: Desinfektionsmittel auf Finger- und Daumen-Kuppen, Handinnenflächen und Fingerzwischenräume intensiv einreiben.