Zu den Inhalten springen

Terminierung, Sprechstunden und Aufnahmen

Die Terminierung und somit die Planung Ihres Krankenhausaufenthaltes obliegt dem Zentralen Belegungsmanagement (ZBM). In den Räumen der Zentralen Patientenaufnahme (ZPA) im Wichernhaus (Adresse: Rummelsberg 71) finden die Sprechstunden und Aufnahmen der orthopädischen Patienten statt. Die Räumlichkeiten der ZPA für die Sprechstunden und Aufnahmen der neurologischen Patienten finden Sie im Laurentiushaus (Adresse: Rummelsberg 65). Für die Terminierung der Aufnahmen in der Geriatrischen Rehabilitation lesen Sie bitte hier)

  • Zentrales Belegungsmanagement ZBM (bitte für weitere Informationen klicken)

    Die Abteilung ZBM steuert und koordiniert die Belegung im Krankenhaus Rummelsberg. Hier können Sie telefonisch Ihre Sprechstunden-, Aufnahme- und OP-Termine zentral vereinbaren. Weiterhin gibt es einen Service-Schalter für Patienten. An diesem können Sie Ihre Termine vor Ort vereinbaren. Die Öffnungszeiten des ZBM finden Sie in der rechten Seitenspalte.

    Funktionen des ZBMs:

    • Terminierung der orthopädischen und neurologischen Sprechstunden sowie der stationären und ambulanten Aufnahmen für das Gesamthaus: Innere Medizin / Neurologische Klinik / Orthopädische Klinik
    • Vergabe von OP-Terminen
    • Koordination der Gesamtbelegung im Krankenhaus Rummelsberg
    • Versenden des Einbestellungsbriefes an die Patienten
    • Zentrale Kontakthotline für Terminanfragen der einweisenden Ärzte

    Vor einer stationären Aufnahme oder einer ambulanten Operation bekommen Sie vom ZBM schriftlich Ihre Termine zur Vorbereitung, zur stationären Aufnahme und gegebenenfalls zur OP zugeschickt. Der Brief enthält ein Aufnahmeblatt, einen Anästhesie - Aufklärungsbogen und die Zuzahlungsregelungen. Sollten sich kurzfristige Änderungen bei Ihren Terminen ergeben, wird Sie das ZBM umgehend telefonisch unterrichten.

    Kontaktdaten Zentrales Belegungsmanagement
    Telefon: 09128 5042303
    Fax: 09128 5041300
    E-Mail: kru-zbm-khr@sana.de

    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Do: 07:30 - 16:30 Uhr
    Freitag: 07:30 - 15:30 Uhr

    Terminvereinbarung vor Ort:
    Mo - Do: 10:30 - 16:30 Uhr
    Freitag: 10:30 - 14:00 Uhr

  • Zentrale Patientenaufnahme ZPA (bitte für weitere Informationen klicken)

    Die ZPA ist der zentrale Anlaufpunkt für alle über das Zentrale Belegungsmanagement terminierten orthopädischen und neurologischen Patienten des Krankenhauses Rummelsberg. In dieser Abteilung finden Ihre geplanten  Sprechstunden sowie alle geplanten stationären und ambulanten Aufnahmen statt. Die Abteilung besitzt im Wichernhaus (Adresse: Rummelsberg 71) mehrere Untersuchungszimmer für die verschiedenen orthopädischen Fachrichtungen und einen zentral gelegenen Tresen. Im Laurentiushaus (Adresse: Rummelsberg 65) findet die Aufnahme der neurologischen Patienten in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss statt.

    Funktionen der ZPA:

    • Administrative Aufnahme
    • Erstellen der Anamnese
    • Untersuchung durch einen Arzt
    • Diagnostik (Blutabnahme, EKG, Röntgen)
    • OP-Abklärung
    • Narkoseaufklärung durch einen Anästhesisten
    • Klärung von Wahlleistungen und Zuzahlungen

    Die ZPA hat zum Ziel den Patienten stationär aufzunehmen, sowohl administrativ und von ärztlicher Seite. Alle Untersuchungen für eine eventuell anstehende Operation werden in der Zentralen Patientenaufnahme durchgeführt.

Vorteile des zentralen Aufnahme- und Anmeldesystem
Anders als andere Kliniken planen und koordinieren wir Ihren Aufenthalt zentral. Sie müssen nicht mehr warten, bis ein Zimmer und ein Bett für Sie bereitstehen. Wir ersparen Ihnen weite Wege zu den Untersuchungen. Die ganze Diagnostik befindet sich im Umfeld der ZPA. Durch die Organisation aus einer Hand werden Doppeluntersuchungen und häufige Patiententransporte vermieden. Wir bieten Ihnen einen verbesserten Service durch das Aufnahmegespräch, bei dem Wahlleistungen, Kostenübernahmen und Zuzahlungsmodalitäten direkt besprochen werden können. Im Idealfall beträgt Ihr Aufenthalt in der Aufnahme zwei bis drei Stunden bevor Sie auf die Station gehen können. Doch bitte haben Sie Verständnis, wenn es auf Grund von Notfällen und Operationen zu längeren Wartezeiten kommen könnte.

  • Aufnahmen (bitte für weitere Informationen klicken)

    Die Aufnahme der orthopädischen und neurologischen Patienten erfolgt stets in der ZPA.

    • Orthopädische Patienten, deren Operation am Folgetag stattfindet und die die Nacht vor dieser Operation im Krankenhaus verbringen, begeben sich nach der Aufnahme in der ZPA auf die jeweilige Station. Auf dieser werden Sie pflegerisch auf die kommende Operation vorbereitet.
    • Alle orthopädischen Patienten, die sich erst am Tag des OP-Termins im Krankenhaus einfinden müssen, sowie alle ambulanten OP-Termine, bringen nach der Aufnahme in der ZPA Ihre Unterlagen auf unsere präoperativen Station 15A (2.OG im Wichernhaus). Hier erhalten sie noch ein kurzes Infogespräch über den OP-Tag und die Abläufe. Danach können die Patienten nach Hause und kommen erst am Tag der Operation wieder nach Rummelsberg. Die pflegerische Vorbereitung zur Operation erfolgt am Tag des Eingriffes auf der präoperativen Station 15A. Der Patient wird im Anschluss an die pflegerische Vorbereitung in den OP gebracht. Ambulante Operationen werden von der präoperativen Station vor und nach der Operation (nach der Aufwachphase) ärztlich und pflegerisch betreut.

Bei einem Notfall, Arbeits- oder Freizeitunfall melden Sie sich bitte an der Information beim Eingang. Dort werden Ihre Daten aufgenommen, bevor Sie in der Notaufnahme behandelt werden.

Die Aufnahme der geplanten Patienten der Neurologie, der geriatrischen Rehabilitation und der Inneren Medizin findet im Laurentiushaus gegenüber der Sitzgruppe statt.

Terminierung (ZBM)
Telefonische Erreichbarkeit
Mo - Do: 07:30 Uhr - 16:30 Uhr Freitag: 07:30 Uhr - 15:30 Uhr

Telefon: 09128 5042303
Telefax: 09128 5041300