Zu den Inhalten springen

Arbeits-, Arbeitswegunfälle, Verletztenartenverfahren

Im Falle eines Arbeitsunfalles ist der Arbeitnehmer in Deutschland über den gesetzlichen Unfallversicherungsträger abgesichert. Voraussetzung für die Erlangung des Versicherungsschutzes ist eine umfassende Dokumentation von Unfallursachen, Verletzungsmuster und Unfallfolgezustand. Aus diesem Grund hat der Arbeitnehmer nach einem Arbeitsunfall einen von den Unfallversicherungsträgern beauftragten Arzt zu kontaktieren.

Das Krankenhaus Rummelsberg (Prof. Dr. Richard Stangl) ist sowohl für die Behandlung kleinerer Arbeitsunfälle als auch für schwerwiegende Verletzungen zugelassen. Im Rahmen der D-Arzt-Ambulanz (Tel.: 09128 50-48233) wird das Heilverfahren gesteuert und die gesamten Kosten des Arbeitsunfalles bis hin zum Verletztengeld über die Berufsgenossenschaften koordiniert.