Über uns

Gute Gründe für uns

Die Krankenhaus Rummelsberg GmbH ist ein überregional bedeutsames Fachkrankenhaus für Orthopädie, Unfallchirurgie, Neurologie und Innere Medizin mit einer Abteilung für geriatrische Rehabilitation. In der Orthopädie und Unfallchirurgie behandeln wir auf der Basis einer langen Tradition, in einem eng vernetzten und interdisziplinären Team, Patienten jeden Alters. Schwerste Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates werden bei uns auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft versorgt. In Zusammenarbeit mit den Spezialisten der Neurologie, Inneren Medizin und Anästhesie bieten wir eine lebensbegleitende, umfassende Behandlung auch für Menschen mit Mehrfachbehinderungen. Besondere Expertise in der Behandlung von Schlaganfällen, Parkinson-Erkrankungen, Epilepsie, multipler Sklerose und neuromuskulären Erkrankungen zeichnet unsere neurologische Abteilung aus. Mit einem Schwerpunkt auf Menschen im höheren Lebensalter behandeln wir Patienten aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin. Wir nutzen die Kompetenz unseres gesamten akut-medizinischen Spektrums und der geriatrischen Rehabilitation, um Weichen für die weitere möglichst selbstständige Lebensführung zu stellen und die Teilhabe am Gesellschafts- und Arbeitsleben zu ermöglichen. Dabei orientieren wir uns an den individuellen Fähigkeiten und Zielen unserer Patienten.

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beteiligen wir uns aktiv an der studentischen Ausbildung junger Ärzte. Durch die uns übertragenen Weiterbildungsermächtigungen bilden wir angehende Fachärzte in allen unseren Fachgebieten aus. Aktiv beteiligen wir uns an wissenschaftlichen Studien und der Entwicklung neuer Behandlungsmethoden. In unserer Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe bieten wir interessierten Menschen einen fundierten Einstieg in den Pflegeberuf. Wir bilden innerhalb der Sana Kliniken AG eine innovative Säule mit einer besonderen Expertise in der umfassenden Versorgung muskuloskelettaler Erkrankungen und Querschnittmedizin.

Vorteile des zentralen Aufnahme- und Anmeldesystem

Anders als andere Kliniken planen und koordinieren wir Ihren Aufenthalt zentral. Sie müssen nicht mehr warten, bis ein Zimmer und ein Bett für Sie bereitstehen. Wir ersparen Ihnen weite Wege zu den Untersuchungen. Die ganze Diagnostik befindet sich im Umfeld der Zentralen Patientenaufnahme (ZPA). Durch die Organisation aus einer Hand werden Doppeluntersuchungen und häufige Patiententransporte vermieden. Wir bieten Ihnen einen verbesserten Service durch das Aufnahmegespräch, bei dem Wahlleistungen, Kostenübernahmen und Zuzahlungsmodalitäten direkt besprochen werden können. Im Idealfall beträgt Ihr Aufenthalt in der Aufnahme zwei bis drei Stunden bevor Sie auf die Station gehen können. Doch bitte haben Sie Verständnis, wenn es auf Grund von Notfällen und Operationen zu längeren Wartezeiten kommen könnte. Die Terminierung und somit die Planung Ihres Krankenhausaufenthaltes obliegt dem Zentralen Belegungsmanagement (ZBM). In den Räumen der ZPA im Wichernhaus (Adresse: Rummelsberg 71) finden die Sprechstunden und Aufnahmen der orthopädischen Patienten statt. Die Räumlichkeiten der ZPA für die Sprechstunden und Aufnahmen der neurologischen Patienten finden Sie im Laurentiushaus (Adresse: Rummelsberg 65).