Krankenhaus Rummelsberg

Zentrum der Fußchirurgie der Maximalversorgung

Premiere in Deutschland: Klinik für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Krankenhaus Rummelsberg als bundeweit erstes Zentrum für Fußchirurgie der Maximalversorgung ausgezeichnet

Nach Abschluss der Pilotphase wurde die Klinik für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie im März 2017 als bundesweit erstes Zentrum für Fußchirurgie der Maximalversorgung (ZFS-Max) zertifiziert. Die Zertifizierung von Zentren für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie ist eine Initiative der Deutschen Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk (D.A.F. e.V.), die die Sektion für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGUU) ist. Die Auszeichnung erfolgt als qualitätssichernde Maßnahme in der Behandlung von Gelenkerkrankungen, angeworbenen und erworbenen Deformitäten sowie Verletzungen und deren Folgen an Fuß- und Sprunggelenk. Dabei werden Leistungserbringer und Behandlungspartner des Zentrums für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie registriert und evaluiert. Sämtliche Kooperationspartner wie unter anderem Anästhesie, Radiologie, Physiotherapie, Innere Medizin, Orthopädiewerkstatt, Gefäßchirurgie, Plastische Chirurgie, Pathologie, Mikrobiologie, ... werden genauestens definiert und die entsprechende Tätigkeit als sogenannter Stützprozess standardisiert und zertifiziert.

Ansprechpartner für problematische Fälle in der Fußchirurgie

Das Zentrum für Fußchirurgie der Maximalversorgung am Krankenhaus Rummelsberg ist selbstverständlich auch regionaler und überregionaler Ansprechpartner für problematische Fälle in der Fußchirurgie und beschäftigt sich weiterhin mit Forschung und Lehre in diesem Bereich. Im Vordergrund steht die klinische Versorgung der Patienten und hierbei insbesondere die operative Versorgung. Analog zu den Endoprothesenzentren werden dabei besonders erfahrene Operateure zertifiziert, die prinzipiell jede Operation des Fußzentrums selbst durchführen oder assistieren. Im ZFS-Max am Krankenhaus Rummelsberg sind diese sogenannten Seniorhauptoperateure Chefarzt Prof. Dr. Martinus Richter sowie leitender Oberarzt Stefan Zech.

Neben den oben genannten Kooperationspartnern besteht auch eine Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Fußchirurgie (ZFS) in Hochfranken und in Cottbus. Das ZFS Hochfranken ist das erste zertifizierte ambulante Fußzentrum und liegt im benachbarten Oberfranken. Die Kooperation mit dem weit entfernten ZFS Cottbus ist damit begründet, dass kein ZFS-Max als notwendiger Kooperationspartner näher gelegen ist.

Historie:

  • 21.3.2017: Erfolgreicher Abschluss der Pilotphase und Zertifizierung als bundesweit erstes Zentrum für Fußchirurgie der Maximalversorgung (ZFS-Max)
  • 8.12.2017: Erfolgreiches Reaudit

Sprechen Sie uns an

Martinus Richter
Prof. Dr. med. Martinus Richter

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, Arzt für Sportmedizin, Zertifikat Fußchirurgie Deutsche Assoziation Fuß und Sprunggelenk (D.A.F.)

Chefarztsekretariat
Kerstin Kneissl
Tel.: 09128 50-43450
Fax: 09128 50-43260
kru-fusschirurgie@sana.de