Außenansicht Krankenhaus Rummelsberg

Wir lebenKrankenhaus

Klinik-Team

Unser Kapital:
Menschen mit viel
Einfühlungs-
vermögen

Medizin in BewegungWir leben Krankenhaus

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Klinik und präsentieren das Neueste aus Medizin und Pflege – im Sana YouTube-Channel.

Jetzt abonnierenVideo ansehen

16. März 2019: Rummelsberger Chefärzte stellen Endprothetikzentrum im Maritim Hotel Nürnberg vor

Drei hochspezialisierte Abteilungen versorgen Patienten fächerübergreifend

Im März 2013 wurde das Krankenhaus Rummelsberg als eine der ersten Kliniken in Bayern als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung (EPZmax) zertifiziert. Prof. Dr. Dr. Wolf Drescher, Prof. Dr. Richard Stangl und Dr. Erwin Lenz betreiben somit seit Jahren ein Endoprothetikzentrum für künstliche Hüft- und Kniegelenke der höchsten Zertifizierungsstufe. Im EPZmax behandeln erfahrene Hauptoperateure Ihre Patienten nach einheitlichen, eingespielten Behandlungspfaden, eine enge Abstimmung bei der Therapieentscheidung und der weiteren Behandlung sichert die Expertise aller zur Verfügung stehenden Fachleute.

Die Chefärzte werden über folgende Varianten der Endoprothetik am Samstag, den 16. März 2019 ab 11 Uhr im Maritim Hotel (Frauentorgraben 11, 90443 Nürnberg) informieren:

  • Prof. Dr. Dr. Drescher: Primärendoprothetik - Das minimalinvasive künstliche Knie- und Hüftgelenk (11 Uhr)

  • Dr. Erwin Lenz: Wechselendoprothetik - Austausch des künstlichen Knie- und Hüftgelenks(11:40 Uhr)

  • Prof. Dr. Stangl: Frakturendoprothetik - Versorgung von Frakturen am Knochen, in dem die Prothese verankert ist (12:20 Uhr)

Die Vorträge finden nacheinander statt mit anschließender Fragerunde. Interessierte und Patienten sind herzlich zur kostenlosen Informationsveranstaltung des EPZ Rummelsberg eingeladen!

23. März 2019: Das Kreuz mit Kreuz

Chefarzt PD Dr. Uwe Vieweg referiert zu Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei Rückenleiden

Im Durchschnitt hat jeder Deutsche mindestens einmal im Leben mit Rückenschmerzen zu tun, glaubt man einer Studie der Aktion Gesunder Rücken e.V. Laut den Ergebnissen ist nachgewiesen, dass vor allem ältere Menschen sowie Frauen häufiger mit derartigen Schmerzen zu kämpfen haben. Was die mögliche Ursache ist und was dagegen getan werden kann, erklärt Chefarzt PD Dr. Uwe Vieweg (Klinik für chirurgische und konservative Wirbelsäulentherapie) im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 23. März 2019, ab 10 Uhr. Der Vortrag findet im Vortragssaal im Wichernhaus am Krankenhaus Rummelsberg statt. Mit den regelmäßig kostenlos stattfindenden Vorträgen möchte die Klinik Patienten und Interessierten Einblicke in die medizinische Themenwelt ermöglichen. Die Experten gehen nicht nur auf Krankheitsbilder ein, sondern stellen auch neue Behandlungs- und Operationsmethoden sowie Studienergebnisse vor. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

6. April 2019: Wenn die Schulter Probleme bereitet

Chefarzt Prof. Dr. Richard Stangl präsentiert Lösungswege bei Schulterbeschwerden

Das Schultergelenk ist zwar nicht das größte Gelenk im menschlichen Körper, jedoch umfasst es den größten Bewegungsumfang. Im Laufe des Lebens kann es zu Bewegungseinschränkungen kommen, wenn es um Bewegungen geht, die über dem Kopf stattfinden.Prof. Dr. Richard Stangl hat als Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Unfall-, Schulter- und Wiederherstellungschirurgie, Sportmedizin und Sporttraumatologie täglich mit Verletzungen und Schmerzen an der Schulter zu tun. Zudem ist der Medziner einer der wenigen zertifizierten Schulter- und Ellenbogenchirurgen in Bayern. Im Rahmen einer kostenfreien Patientenveranstaltung am 6. April 2019 ab 10 Uhr im Vortragssaal (Wichernhaus) des Krankenhauses Rummelsberg haben die Zuhörer auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Interessierte und Patienten sind herzlich dazu eingeladen!

Pflegecrew Rummelsberg: Kein Drehbuch ist fesselnder als das echte Leben

Krankenhaus sucht unter pflegecrew-rummelsberg.de motivierte Fachkräfte
Pflege-Crew

Das Krankenhaus Rummelsberg ist weiterhin auf Expansionskurs. Neben dem hochspezialisiertes Zentrum für Kinder-, Jugend- und Neuroorthopädie sowie den Zentren der Maximalversorgung für Fußchirurgie und Endoprothetik entsteht dort ein weiteres Zentrum. Ab Herbst 2017 werden im Querschnittzentrum Therapiekonzepte für Menschen angeboten, deren Rückenmark verletzt ist. Um diesen Expansionskurs erfolgreich zu beschreiten, werden motivierte Fachkräfte gesucht.

Geschäftsführer Sebastian Holm sucht Querdenker und Macher: "Die Bewerber haben hier die Chance, den Aufbau einer Spezialabteilung aktiv mitzugestalten." Um hierfür die richtigen Pflegecrew-Mitglieder zu finden, setzte das Team um Unternehmenssprecher Dominik Kranzer auf eine besonders emotionale Kampagne. Das zentrale Motiv zeigt dynamische Action-Helden, im Hintergrund eine Großstadtsilhouette und einen Rettungshubschrauber im Landeanflug. Auf den ersten Blick dramatisch wie in einer US-Krankenhausserie, in der Stars wie George Clooney vor der Kamera stehen. Aber tatsächlich sind die Models am Kampagnenplakat echte Mitarbeiter aus dem Krankenhaus Rummelsberg. Diese wollen mit der Aktion augenzwinkernd betonen, dass eben kein Drehbuch so fesselnd ist, wie das echte Leben. Darum gibt es einige nicht alltägliche Geschichten, die das Leben im Krankenhaus Rummelsberg schreibt, in einem Magazin auf der Kampagnenwebsite zu lesen.

www.pflegecrew-rummelsberg.de

Kompetent, evidenzbasiert, dem Menschen zugewandt

Der Sana Pflegeanspruch

Unfälle, Vergiftungen, Herzinfarkt - hier finden Sie schnell Hilfe

Notfallnummern

Permanente Befragungen zu Qualität und Zufriedenheit

Patientenzufriedenheit